Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz. EINVERSTANDEN
NAVIGATION
WEB
14. März 2010 | 17:44 Uhr

1. Social Media Day bei Lemminger & Lemminger

1. Die Entstehung der Idee:

Eigentlich ging alles sehr schnell … Ralf Heinrich (www.kreativbuero.de) sollte für unsere Kanzlei eine kleine Anzeige zu einer von uns begleitenden Neugründung entwerfen. Das Ergebnis sehen Sie hier:

In diesem Zusammenhang ging es auch darum, dass wir uns etwas mit Qype einfallen lassen. Dort sind wir seit November 2009 als Premium-Partner gelistet. Die Frage war, wie können wir unsere Mandanten mit einer netten bzw. witzigen Idee auf Qype aufmerksam machen? Wie Sie in der Anzeige sehen und Sie auch in unseren zukünftigen Anzeigen sehen werden, verweisen wir mit einem kleinen Banner auf Qype.

Ralf Heinrich hat damals auch in seinem Blog (http://blog.kreativbuero.net/2009/11/qype-nur-irgendein-bewertungsportal-oder-ein-muss) einen Beitrag über Qype geschrieben. Aufgrund von diesem Beitrag hat sich Almir Hajdarpasic (www.qype.com) bei Ralf Heinrich gemeldet und mit ihm telefoniert. In diesem Gespräch kam es dann zu der Idee, dass Qype eventuell auch gerne bereit wäre, nach Achern zu kommen … mit dieser Info kam Ralf Heinrich zu mir. Erstaunt und positiv überrascht über die Reaktion auf Ralf Heinrichs Blogeintrag und noch das Angebot nach Achern zu kommen, ist sofort die Idee entstanden ein Ganztages-Event zu veranstalten. Die Vortragsthemen Xing, Twitter, Facebook und Qype waren in kürzester Zeit entschieden … 

2. Die Vorbereitung zum 1. Social Media Day

Die Idee war also schnell geboren, die Referenten gefunden: Marc Eisinger www.der-erfolgsfluesterer.de (XING), Ralf Heinrich www.kreativbuero.de (Twitter & Facebook) und Almir Hajdarpasic www.qype.de (Qype) … jetzt ging es an die Umsetzung.

Der Veranstaltungsort war auch schon entschieden: der Seminarraum von Lemminger & Lemminger. Doch wie viele Personen werden hier maximal Platz finden? Vielleicht 60 oder 70? Dies war entscheidend, um das Event bei XING anzulegen und gleichzeitig auch die neu durch Ralf Heinrich erstellte Internetseite  www.socialmediaday.de mit weiteren Informationen zu bestücken. Parallel zu den XING-Einladungen wurden auch die persönlichen Einladungen an unsere Mandanten verschickt. Die erste Resonanz war durchweg sehr positiv und innerhalb kürzester Zeit waren schon 40 Plätze über beide Kanäle ausgebucht.

Parallel kam die Idee auf, dass Ralph Audörsch (http://www.dubistdu.com) vorab einen Trailer mit den Referenten erstellt und auch das komplette Event per Videokamera filmt. Für den Trailer trafen sich Ralph Audörsch, Ralf Heinrich, Marc Eisinger und ich im Kreativbüro in Bühl. Almir Hajdarpasic wurde per Videokonferenz aus Hamburg dazugeschalten. Das Ergebnis kennen Sie oder können es hier nochmals anschauen.

Top! Ein Live-Stream der Veranstaltung wurde ebenfalls geplant und bei einem 1 ½ stündigen Probelauf vor Ort getestet. Ein weiterer Punkt somit abgehakt.  Der Beamer sollte eigentlich auch kein Problem sein … war es dann aber doch. Nach 3 Stunden Großeinsatz von Techniker und Elektriker (neue Kabel musste verlegt werden) sowie weiteren 3 Stunden vom Schreiner (Deckenanbringung des Beamers) war auch dieser Punkt erledigt. Weiter ging es mit der Besorgung von 60 Stühlen, 9 Stehtischen und einer großen Garderobe …

Wichtig und nicht zu unterschätzen natürlich das leibliche Wohl der Gäste … Kaffee oder nicht war die Frage, da organisatorisch für 60 Leute nicht ganz einfach. Doch auch das haben wir geschafft. Zudem belegte Brötchen, Käse und Trauben, Hefezopf und abends noch Partygebäck, Erdnüsse, Gummibärchen und natürlich COCKTAILS! Gemütliches Networking zum Abschluss der Veranstaltung bei leckeren Cocktails … Domenico Termine (http://www.dpeople.de) sei Dank und ein Platz für die Cocktailbar war auch schnell gefunden.

3. Die Veranstaltung: 1. Social Media Day am 06. März 2010

Die Veranstaltung war mit 62 Personen (inklusive Referenten und Gastgeber) ausgebucht. Wäre da nicht der erneute Wintereinbruch von Freitag auf Samstag Nacht mit 30 cm Neuschnee gewesen … Bereits um 7 Uhr trafen die ersten Absagen telefonisch und per Mail ein. Selbst der Referent Ralf Heinrich stellte die Veranstaltung in Frage (Mail an mich: Willst Du das wirklich durchziehen?).

Unglücklicherweise war die Veranstaltung ja noch an einem Samstag und die Räumdienste gingen wohl davon aus, dass nicht so viele Leute unterwegs sein würden … nachdem ich mein Auto mit dem Besen von den Mengen an Schnee befreit hatte und die Schneeschaufel im Gepäck hatte, wurde noch ein kleiner Umweg zum Bahnhof gefahren. Denn Opa Peter hatte sich kurzerhand entschlossen, die Kinder heute morgen mit dem Achertalbähnle zu holen, da mit dem Auto um diese Zeit von Ottenhöfen aus noch kein Durchkommen war … also auch für die Kinder ein besonderer (Schnee-)Tag. Im Büro angekommen wurde erst einmal der Eingangsbereich von den Schneemassen befreit und die letzten Vorbereitungen getroffen. Um 9.30 Uhr kamen dann als erstes die Referenten Ralf Heinrich und Marc Eisinger an. Von Almir Hajdarpasic hatte zu diesem Zeitpunkt noch keiner gehört. Normalerweise hätte er am Freitag abend von Hamburg zum BadenAirport fliegen sollen. Doch ob dies wirklich geklappt hatte, stand noch in den Sternen.

Nach und nach trudelten die ersten Teilnehmer ein, allerdings waren es um 10 Uhr erst ca. 25 Teilnehmer … auf dem Parkplatz herrschte allerdings schon Chaos. Die Autos blieben stecken und es gab kein Vor und Zurück mehr. Kurz nach 10 Uhr traf auch Almir Hajdarpasic ein, somit war der Qype Vortrag am Nachmittag gerettet. Um 10.25 Uhr konnte die Veranstaltung dann mit ca. 50 Personen starten, ein paar kamen später noch hinzu …

Bilder vom Event finden Sie entweder auf unserem facebook-account: http://bit.ly/chUzNB oder in unserem Lemminger & Lemminger Album: http://bit.ly/dsJMu1

Der Vortrag von Ralf Heinrich wurde mit folgendem Video eröffnet:

Alle Voträge der Referenten, sowie weitere Bilder, Informationen und Eindrücke finden Sie unter http://www.socialmediaday.de

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und Referenten, sowie unseren Lieferanten und Helfern. Wie ich finde, ein gelungener 1. Social Media Day. Der 2. befindet sich bereits in Planung. Über Ideen, Anregungen oder Vortragsthemen würde ich mich sehr freuen.







Kommentare

  1. Ich bin auch eine derjenigen, die den Weg bei dem Schneetreiben nicht angehen wollte. Mit meinem 500 kg Auto habe ich schon Schwierigkeiten, die Einfahrt vor dem Haus hoch zu kommen. Aber beim 2. bin ich auf jeden Fall dabei!!
    Lieben Gruß
    Tanya Quintieri

  2. johannes sagt:

    Hallo Frau Quintieri,

    ja der Schnee hätte fast die komplette Veranstaltung gefährdet. Aber diese Woche kommt hoffentlich der Frühling und wir sehen uns spätestens beim 2. Social Media Day.

    Liebe Grüße
    Johannes Lemminger

  3. Richtigstellung ;o)

    1. Natürlich wusste ich als Mitinitiator und -organsiator ab Freitag jederzeit über den Verbleib von Almir Hajdarpasic bescheid – so auch nach Ankunft am Flughafen Freitagabend, wie auch nach dem Losfahren vom Hotel am Flughafen am Samstagmorgen. Ich glaube, Almir hat in der Zeit seine Mutter nicht vermisst … ;o)

    2. Die Idee zum Social Media Day kam mir nicht bei oder unmittelbar nach dem ersten Telefonat mit Almir, sondern erst einige Zeit später. Und da ich dann Almir bereits als Kontakt hatte und das Gefühl hatte, er sei willig, Dinge zu bewegen, rief ich ihn erneut an.

    3. Die Idee für den Trailer kam von Ralph Audörsch, der sich dankenswerterweise auch gleich anbot, sie für die gute Sache kostenlos umzusetzen. Danke nochmal, Ralph!

    4. Es ging nicht nur darum, auf Qype aufmerksam zu machen, sondern vor allem darum, zu überzeugen, warum Qype sinnvoll ist und man sich in jedem Fall registrieren sollte. Das Registrieren ist ja für viele zunächst einmal eine Hemmschwelle. (Auch für die, die sonst gerne mal Lemminger & Lemminger bewertet hätten.) Diese galt es abzubauen.

    Ansonsten hat auch mir der Tag und die Vorbereitungen viel Spaß gemacht, und die Zusammenarbeit mit Johannes Lemminger war toll und professionell; genau so, wie man es sich wünscht. Auch ich freue mich schon auf den zweiten Social Media Day und hoffe, dass ich wieder auf die eine oder andere Art dabei mitwirken darf.
    Von mir jedenfalls auch ein dicker Dank an den Gastgeber, alle Teilnehmer und meine Co-Referenten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − acht =