Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz. EINVERSTANDEN
NAVIGATION
WEB
15. August 2017 | 11:25 Uhr

Unser DIGIDAY 2017 – ein voller Erfolg

An erster Stelle ein riesengroßes Dankeschön an alle Aussteller und Besucher, die unseren ersten DIGIDAY am 08.07.2017 zu einem vollen Erfolg gemacht haben.


Zur Entstehung der Idee

Die Idee zu unserem ersten DIGIDAY entstand sehr kurzfristig Ende April. Ausschlaggebend war unser Besuch auf der CEBIT in Hannover Ende März 2017. Dort haben wir mit vielen Firmen aus dem Bereich der „Digitalen Buchhaltung“ erste Kontakte geknüpft und uns die Produkte angeschaut.

Die Frage war dann: “ Wie schaffen wir es, auch unsere Mandanten für diese „neue digitale“ Welt zu begeistern beziehungsweise erste Kontakte knüpfen zu lassen?“ Und so stand dann auch sehr schnell die Entscheidung fest, wir veranstalten einfach eine eigene Hausmesse hier bei uns in Achern, laden die Aussteller und Mandanten dazu ein und ermöglichen so ein Come-Together und einen Erfahrungsaustausch.


Die Vorbereitungen

Nachdem der Entschluss gefasst war, haben wir 15 Aussteller angerufen und gefragt, ob Sie bei unserem DIGIDAY mit dabei sein möchten. Und unglaublich, die Resonanz war durchweg positiv und viele sagten auf der Stelle zu. Wahnsinn! Ein tolles Gefühl und die Bestätigung, man kann viel bewirken und bewegen, wenn man sich traut und einfach loslegt. Ganz besonders gefreut hat uns die Zusage von ready2order, die extra aus Wien angereist sind, um an unserem DIGIDAY mit dabei sein zu können. Und auch die Firmen aus Berlin wie Candis, Vimcar, buchhaltungsbutler oder digitastic hatten eine weite und lange Anreise vor sich.

Die verbleibenden zehn Wochen bis zum 08.07.2017 waren dann gespickt mit der umfangreichen Organisation von Catering, Übernachtungsmöglichkeiten, Raumplanung, Voraussetzung schaffen von Datenübertragungsgeschwindigkeiten, Telefonieren, Abstimmen, Mails schreiben und vielem mehr.  Aber auch das hat riesen Spaß gemacht.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Vorbereitungen entstand dann gleichzeitig noch die Idee, einen kleinen Video-Film über unseren DigiDay zu drehen und jedem Aussteller die Möglichkeit zu geben, sich persönlich bzw. seine Firma in einem 1-2 minütigen Trailer vorzustellen. Diese neue Idee hatte natürlich zur Folge, dass der Zeitrahmen an unserem DIGIDAY von 10-16 Uhr relativ eng wurde, zumal auch der Vortrag von unserem Key-Note-Speaker Martin Geiger in voller Länge aufgezeichnet werden sollte. Aber alles kein Problem. Alle waren sehr flexibel und mit Begeisterung bei der Sache und dem Event dabei, so dass die ersten Aussteller bereits am Vortag ihr „Quartier bezogen“ und die einzelnen Dreharbeiten schon um 8.00 Uhr morgens an unserem DIGIDAY begannen. An dieser Stelle auch ein ganz besonderes Dankeschön an Matthias Gottung von StyleClips Filmproduktion und seinem Team für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung des Materials. Alles hat bestens geklappt und die Ergebnisse sind spitze.


Der Tag selbst

Die Wettervorhersage war schon mal super. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad. Der Bewirtung im Freien mit Drinks, Kaffee und Kuchen von Sylvie Scalambrino vom Glashaus in Achern sowie dem Flammkuchen vom Flammkuchenmichel aus Bühl stand nichts im Wege. In der Kanzlei hatten wir zum Glück in jedem Raum eine Klimaanlage, die gut funktionierte. Lediglich im Dachgeschoß beim Vortrag von Martin Geiger und einem unerwarteten Besucherstrom von über 70 Personen hielt diese nicht mehr stand. Da wurden dann die Programmhefte zu Fächer umfunktioniert und jedem Besucher eine Flasche Wasser gereicht. Doch Martin Geiger schaffte es in einem kurzweiligen Vortrag mit vielen Pointen, die Besucher trotz Hitze zu fesseln und für das Thema „Schneller als die Konkurrenz“ zu begeistern. Danach begann der „Run“ auf die einzelnen Aussteller durch unsere Mandanten, interessierte Gäste, Bekannte, Freunde oder auch Steuerberater aus anderen Kanzleien. Ein Steuerberater aus Wien hatte sogar zwei seiner Mitarbeiterinnen extra anreisen lassen, um sich hier vor Ort persönlich ein Bild über die derzeit angesagtesten Firmen im Bereich der „Digitalisierung“ zu machen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeder der insgesamt zehn Aussteller war in einem unserer Kanzleiräume untergebracht und konnte sich dort mit Aufsteller, Flyer, Infomaterial, Werbegeschenken, Bildschirmen, Videos etc. präsentieren. Aufgrund der familiären Atmosphäre kam es auch immer mal wieder vor, das die Bürotüre geschlossen wurde und in einem 4-Augen-Gespräch individuell auf die Bedürfnisse und Fragen der interessierten Gäste eingegangen wurde und diese ausführlich erläutert. Bei dem ein oder anderen Aussteller gab es hier zu Stoßzeiten auch mal eine kleine Schlange zum Anstehen. Aber im Großen und Ganzen kamen alle auf ihre Kosten und alle Fragen konnten individuell und detailliert beantwortet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss gab es dann um 15.30 Uhr noch die Auslosung unseres kleinen Gewinnspiels mit kleinen Geschenken und Give Aways der Aussteller sowie die zwei Bücher von Martin Geiger: „Schneller als die Konkurrenz“ und „Zeit.Macht.Geld“. Im Anschluss sind dann alle noch bei einem Drink gemütlich zusammengesessen und haben den Tag ausklingen lassen, bevor sie die teilweise weite Heimreise antreten mussten.


Was kam danach?

Auf dem DIGIDAY haben wir viele neue Kontakte geknüpft, tolle Gespräche mit bestehenden Mandanten geführt,  interessierte Mandanten kennengelernt und teilweise auch neu gewonnen. Dafür sagen wir ein herzliches DANKE.

Außerdem gibt es hier unser komplettes DIGIDAY Video


Was sagen Sie dazu?

Waren auch Sie mit dabei? Was hat Ihnen besonders gefallen? Von welchem Aussteller waren Sie begeistert?

Schreiben Sie einfach einen Kommentar zu diesem Beitrag.
Wir würden uns sehr darüber freuen.

 

Ihr Lemminger & Lemminger Team







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + vier =