Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz. EINVERSTANDEN
NAVIGATION
WEB
1. April 2018 | 8:50 Uhr

Zeitmanagement nach dem Effizientertainment-Prinzip

Arbeiten Sie täglich an den wirklich wichtigen Dingen oder sind Sie nur damit beschäftigt, die dringenden Dinge zu erledigen? Haben Sie heute ein Ziel, eine rote Fahne vor Augen, die Sie so produktiv arbeiten lässt wie schon lange nicht mehr? Oder schieben Sie die Dinge lieber auf? Erledigen Sie manche Dinge am Wochenende, obwohl das Wochenende eigentlich für Zeit mit der Familie und Freunden reserviert war?

Vielleicht erkennt sich ja der eine oder andere von Ihnen bei diesen Fragen? Martin Geiger, auch als Effizientertainer bekannt, geht in seinem Buch „Zeit.Macht.Geld“ auf diese und noch viele weitere Fragen ein. Sein Buch ist all den Unternehmen gewidmet, die angetreten sind, um effektiv mehr Lebensqualität zu erreichen und dadurch einen Unterschied zu machen – für sich selbst und andere!

In 7 Stufen zeigt er auf, wie Sie mit einem modernen Zeitmanagement unternehmerisch und persönlich mehr erreichen können.

Verschieben Sie Ihr Leben nicht auf später. Leben Sie jetzt! Genießen Sie die Zeit, die Sie haben! Wenden Sie dazu das Effizientertainment-Prinzip an:

Wenn du die Dinge, die du tun musst, so schnell wie möglich tust, hast du für die Dinge, die du gerne tust, umso mehr Zeit.

Sehr plausibel und einleuchtend in seinem Buch ist folgendes Beispiel, das uns täglich vor Augen führen sollte, was wir heute vielleicht wieder aufs Spiel setzen:

„Nehmen wir an, Sie haben in einem Wettbewerb den folgenden Preis gewonnen: Jeden Tag stellt Ihnen Ihre Bank 86.400 Euro für den kommenden Tag zur Verfügung. Tolle Vorstellung – doch leider hat auch dieses Spiel gewisse Regeln:

Die erste Regel lautet: Alles, was Sie im Laufe des Tages nicht ausgegeben haben, verfällt. Sie können das Geld auch nicht auf ein anderes Konto übertragen, Sie können es nur unmittelbar investieren. Aber jeden Morgen, wenn Sie erwachen, stellt Ihnen die Bank erneut 86.400 Euro für den kommenden Tag zur Verfügung.

Die zweite Regel lautet: Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden. Zu jeder Zeit kann es heißen: Es ist vorbei, das Spiel ist aus. Die Bank dann das Konto schließen und Sie erhalten kein neues Geld.

Was würden Sie tun? Sicher würden Sie versuchen, jeden Cent so auszugeben, dass er bestmöglich genutzt ist.

Dieses Spiel ist Realität.

Jeder von uns hat so eine „magische“ Bank. Diese Bank ist unser Leben. Und die Währung ist die Zeit. Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86.400 Sekunden Leben für den Tag geschenkt und wenn wir am Abend einschlafen, wird uns die übrige Zeit nicht gut geschrieben. Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist verloren – für immer verloren. Gestern ist vergangen. Jeden Morgen beginnt sich da Konto zwar neu zu füllen, aber genauso gut kann die Bank das Konto jederzeit auflösen.“

Warten Sie nicht auf einen Schicksalschlag. Sie haben es selbst in der Hand. Ändern Sie Ihr Leben jetzt!

 

Unser Buchtipp: “ Zeit.Macht.Geld“ von Martin Geiger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 18 =